Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
Große Auswahl hochwertiger Pferde-Bücher für Groß & Klein
Persönliche Beratung: 0341 / 65 22 95 20
Versandkostenfrei in D ab 10,-€

Startseite > Sach- & Fachbücher > Fachbuch > Fütterung
< Fütterung
  • Giftige Gräser auf Pferdeweiden
 
  • Giftige Gräser auf Pferdeweiden

Giftige Gräser auf Pferdeweiden

19,95 €

ehem. UVP: 0,- €

UVP: 0,- €

inkl. 7% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

ooooo (0)

Artikelnummer: ISBN 978-3-89432-112-3

  • Versandfertig in 2 Wochen
  •   Versandkostenfrei ab 10,- EURO

Autor:

Renate U. Vanselow

Verlag:

Westarp Wissenschaften

Titel:

Giftige Gräser auf Pferdeweiden

Untertitel:

Endophyten und Fruktane - Risiken für die Tiergesundheit

ISBN:

978-3-89432-112-3

Abbildungen:

zahlreiche Farb - und S/W Abbildungen

Umfang:

98 Seiten

Auflage: 3. überarbeitete und erweiterte Auflage von 2011

Ausstattung:

gebunden
Erscheinungstermin: Februar 2012

Erkrankungen von Pferden auf Gras sind heutzutage nicht selten. Die Symptome reichen von Hufrehe bis zu tödlichen Vergiftungen. Die Ursachen bleiben oft unklar. Galten bisher Fruktane, also pflanzliche Zucker, als Ursache vieler Erkrankungen, so zeigt die Autorin Schwächen der Fruktan-Hypothese auf. Bisher in Europa weitgehend unbeachtet sind die natürlichen, giftigen Resistenzen der wichtigsten Zuchtgräser, die gleichzeitig heimische Wildgräser sind. Während Labore in den USA und Australien bereits Routineuntersuchungen für diese gefährlichen Gifte anbieten, kann der Pferdehalter in Deutschland seine fraglichen Proben bisher nicht ohne weiteres analysieren lassen.

Das Buch stellt daher umfangreiches Wissen allen fachlich Interessierten zur Verfügung. Manche Hypothese aus der vorherigen Auflage hat sich inzwischen bestätigt. Beispielsweise konnte neben Lolitrem B auch Ergovalin im Fettgewebe nachgewiesen werden und spielt möglicherweise eine Rolle bei Huferkrankungen in den Wintermonaten. Das durch Loline verursachte equine Schwingelödem wurde 2009 erstmals beschrieben und zeigt, dass bisher in der Resistenzzüchtung erwünschte Gifte bei Pferden zu Todesfällen führen können. Im gleichen Jahr wurden neue Erkenntnisse über die Wirkung von infiziertem Weidelgras auf Fohlen und Stuten berichtet.

Diese und weitere neue Befunde werden in der vorliegenden, im Umfang verdoppelten 3. Auflage ausführlich ausgewertet.


  • Autor: Renate U. Vanselow
  • Verlag: Westarp Wissenschaften
  • Titel: Giftige Gräser auf Pferdeweiden
  • Untertitel: Endophyten und Fruktane - Risiken für die Tiergesundheit
  • Abbildungen: zahlreiche Farb - und S/W Abbildungen
  • ISBN: 978-3-89432-112-3
  • Ausstattung: gebunden
  • Einband: gebundene Ausgabe
  • Umfang: 98 Seiten
  • Erscheinungsdatum: Februar 2012
  • Auflage: 3. überarbeitete und erweiterte Auflage von 2011

Mehr Informationen zum Artikel anfordern
Rückruf anfordern
Allgemeine Hinweise zur Bestellung
  • Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 2,- € bis zu einem Bestellwert von 10,- €. Bestellungen ab 10,- € werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert.
  • Die Nachnahmegebühr beträgt 10,- €.
Weitere Informationen zu den Lieferbedingungen >